AG Weiterbildung

Die AG Weiterbildung hat zum Ziel, verschiedene Weiterbildungsformate zu entwickeln, vorzubereiten und durchzuführen.

Diese Angebote können sich an die Mitglieder des Mediationszentrum Berlin e. V.  (in Form von Weiterbildungen) und interessierte Personen (z.B. Keep-it-fresh-Veranstaltungen) richten.

Logoversuch

TeilnehmerInnen und interessierte Personen sind hier einzusehen.

Das Angebot von Inhalten rund um die Mediation soll es den ehrenamtlichen Mitgliedern ermöglichen, sich fortzubilden.
Somit soll sich die Qualität und Arbeit des Mediationszentrums Berlin e. V. weiter verstetigen.

Themenvorschläge und Interesse an der Mitarbeit sind herzlich willkommen.
Bitte an Tobias Kill (t.kill@mediationszentrum-berlin.de) senden. Danke.


Letztes Angebot:

Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung

Termine:
06./07. Oktober 2018,
17./18. November 2018,
08./09. Dezember 2018,
12./13. Januar 2018,
09./10. Februar 2019,
16./17. März 2019

Zeit:
Samstag 10:00 – 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr, Sonntag 10:00 – 13:00 Uhr

Kosten:
85 € pro Person und Wochenende ab 7 TN *

Leitung:
Ulrike Fruhtrunk-Dehn, Zertifizierter FELDENKRAIS® Practitioner FVD / Heilpraktikerin

Anmeldung unter:
Telefon 030/25762470 oder u.fruhtrunk@mediationszentrum-berlin.de

Eine wesentliche Fähigkeit der Berufsgruppe der Mediatoren ist die Selbstwahrnehmung. An sechs Wochenenden werden wir über bewusstes Beobachten und kluges Experimentieren mit gewohnten, ungewohnten und ungewöhnlichen Bewegungen unsere Eigenwahrnehmung schärfen und unsere Selbstorganisation verbessern. Dabei gilt es insbesondere Bewegungsabläufe so geschmeidig zu gestalten, dass – an „steifen“ oder „festgehaltenen“ Stellen – Widersprüche und Reibung vermieden oder eliminiert wird, sodass kohärente Bewegungen möglich werden. Die Atmung spielt dabei eine besondere Rolle. Wer sich selbst besser wahrnimmt, wird auch sein Gegenüber anders wahrnehmen.

Der besondere Vorteil feldenkraisischen Bewegungslernens besteht darin, die infolge von Resonanz-wirkungen sich aufbauenden Spannungen – wie sie in Mediationsprozessen vorkommen – frühzeitig und bewusst wahrzunehmen. Meist unerwartet schnell lassen sich diese ausgleichen oder ganz auflösen. Die Feldenkrais-Methode ist erfolgreiches Stressmanagement auf der kinästhetischen Ebene, das unser Denken und Fühlen positiv miteinbezieht. Darüber hinaus können wir Fähigkeiten entdecken, die wir kaum für möglich halten.

Dr. Moshé Feldenkrais (1904-1984, Physiker und Judomeister) entwickelte seine Methode aufgrund einer eigenen Knieverletzung­­, die in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts als austherapiert galt. Die Methode basiert auf der frühkindlichen Bewegungsentwicklung und erweitert auf spielerische Art und Weise das Körperschema. Sie ist systemisch und ressourcenorientiert.

Das Angebot zielt darauf ab, Feldenkrais® über einen längeren Zeitraum zu erfahren, seine Wirksamkeit selbst kennenzulernen, in kleinen Schritten zu erproben. Die Methode kann als Unterstützung von Mediationsprozessen für Mediatoren und Medianden eingesetzt werden.

* Der Kurs ist so angelegt, dass sich die Teilnehmer für 6 Wochenenden einschreiben. Die Beträge sind pro Wochenende zu entrichten. Bei Entrichtung des Betrags von € 510 am Anfang des Kurses erhalten die Teilnehmer einen Rabatt von € 25,50. Mitglieder des MediationsZentrums Berlin e.V. erhalten zusätzlich einen Rabatt von 5%.